Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Neue Schwierigkeiten nein zu sagen. Gemeinsame Eröffnungstagung des IFK und der Kunstuniversität Linz

20. Oktober22. Oktober

Der Titel der Tagung erinnert an einen kanonischen Text des 2020 verstorbenen Berliner Religionsphilosophen Klaus Heinrich. In seinem Essay von 1964 nähert er sich dem Protest als einer Haltung, die ein Gegenüber braucht. Außerdem muss Protest verkörpert werden. Bereits damals waren beide Voraussetzungen nicht mehr ohne weiteres gegeben: Protest schien zunehmend ins Leere zu gehen, regressiv oder nihilistisch. Wir möchten Heinrichs Denken würdigen und geschichtlich verorten. Darüber hinaus beziehen wir seine Überlegungen auf die Gegenwart und fragen, auf welche Schwierigkeiten das Neinsagen, das Protestieren, Gestalten des Widerstands und der Opposition heute treffen.

KONZEPTION: Karin Harrasser, Thomas Macho

TEILNEHMER*INNEN: Liliana Angulo, Heinrich von Berenberg, Irene Berkel, Ulrich Brand, Rosemarie Brucher, Fred Büchel, Ani Dießelmann, Wolfgang Hottner, Roland Innerhofer, Jan Knobloch, Karl-Heinz Kohl, Antonio Lucci, Alexander Mairhofer, Lilo Nein, Sarah Sander, Brigitta Schmidt-Lauber, Johannes Steizinger, Lukas Schmutzer, Heide Schlüpmann, Hans von Trotha, Martin Treml, Elisabeth Weber und Susanne Wernsing.